Abteilung Handball

Handball ist seit je her tief verwurzelt in den Vereinschroniken der TSG Münster. Großes Augenmerk wird hier vor allem auf den Jugendbereich gelegt, was sich in der Vergangenheit durch etlichen Erfolge bezahlt machte. Beispielsweise erhielt der Verein mehrmals das Zertifikat für exzellente Jugendarbeit der HBL und wurde so zur ersten Adresse für Taltente der Region. Besonders erfolgreich war das lezte Jahr, in dem gleich mehrere Mannschaften mit Meister- und Vizemeisterschaften die Vitrinen im Vereinsheim füllten. Stolz ist der Verein natürlich auch darauf, dass einige Jugend-Nationalspieler in der Münsterer Jugendabteilung geformt wurden.

 

Auch im Aktivenbereich machten die Spieler in den traditionell blau/weißen Trikots auf sich aufmerksam und schafften mit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga den bislang größten Triumph in der Vereinsgeschichte. Stolz ist die TSG auch auf ihre Erfolge im Sand. Hier wurde der Verein mehrmals Deutscher Beachhandballmeister und stellte einen großen Block in der Deutschen Beachhandball-Nationalmannschaft. Münsterer Spieler trugen so beispielsweise voller Stolz das Trikot mit dem Adler bei der Beach-WM in Brasilien.

 

2013 ging die TSG Münster mit der Einführung der kostenlosen TSG-Handy-App neue Wege. Fans können seither alle Spieldaten und Infos über den Verein direkt auf ihrem Smartphone abrufen.

 

Um den erfolgreichen Weg auch in Zukunft weitergehen zu können, werden die Mannschaften der TSG von gut geschulten und lizensierten Trainern betreut und gefördert.

Sonntag 18:00: Die Erste zuhause gegen Kleenheim

Ehemaliger Münsterer Jugendspieler spielt für Deutschland bei der Handball-Weltmeisterschaft

Mit Erik Schmidt hat erstmals in der Geschichte der TSG Münster ein ehemaliger Jugendspieler des Vereins den Sprung in den Kader der Deutschen Handball Nationalmannschaft für die Teilnahme an der Weltmeisterschaft geschafft.

Der 2,04 m große Kreisläufer wurde 1992 in Mainz geboren und lernte bei seinem Heimatverein der TG Rüsselsheim das Handballspielen. 2005 im Alter von 12,5 Jahren wechselte er zur TSG Münster um sich leistungmäßig weiter zu entwickeln. Unter den Trainern Horst Viehl und Konrad Bansa spielte er 2 Jahre in der C-Jugend und 1 Jahr in der B-Jugend. Beide Mannschaften spielten in dieser Zeit in den höchsten deutschen Spielklassen. 2008 wechselte er für 1 Jahr zur JSG Wallau/Massenheim und errang 2009 mit der männlichen B-Jugend unter Trainer Thomas Scheerer im Endspiel gegen die TSG Münster die Südwestdeutsche Meisterschaft. 2009 wechselte er  für ein halbes Jahr in das Handballleistungszentrum des TV Großwallstadt bevor er mit Beginn des Jahres 2010 vorzeitig den Sprung in den Männerhandball beim Drittligisten TV Groß-Umstadt wagte. Bereits zur Saison 2012/2013 wechselte er in die 2.Bundesliga zur TSG Ludwigshafen-Friesenheim. Mit diesem Verein schaffte er im Sommer 2014 den Aufstieg in die 1.Bundesliga. Nach nur wenigen Spielen in der stärksten Liga der Welt fand sein kometenhafter Aufstieg die absolute Krönung Ende September mit der Berufung zu seinen ersten beiden Länderspielen gegen die Schweiz. Als wäre diese Leistung nach diesem Aufstieg nicht schon genug, schaffte er sogar den Sprung in den 16er Kader des neuen Bundestrainers Dagur Sigurdsson für die Handballweltmeisterschaft, die zur Zeit im Wüstenstaat Katar ausgetragen wird. Dort trägt er die Rückennummer 21 und kam sogar im Spiel gegen Russland zu einem Kurzeinsatz, der durch eine 2-Minuten-Strafe gegen ihn jedoch jäh beendet wurde.

Maßgeblichen Anteil an dieser tollen Entwicklung von Erik hatten seine Eltern, die beide Mitglieder der DDR Rudernationalmannschaft waren und so dem Leistungssport verbunden sind. Sie förderten Erik von früher Jugend an, bestimmten seinen sportlichen Weg in der Jugendzeit und begleiteten ihn auf all seinen Stationen.

 

Die TSG Münster freut sich mit Erik über seine sensationelle Entwicklung und hofft, das er kurzfristig bei der WM in Katar noch zu mehreren Einsätzen kommt. „Wir sind schon ein wenig stolz, dass wir als Verein Erik auf seinem sportlichen Weg fördern konnten und werden weiterhin daran arbeiten, dass er kein Einzelfall bleibt“ so sein ehemaliger Jugendtrainer Konrad Bansa. 

Die nächsten Spiele der TSG

Tag Uhrzeit TSG-Team Liga Gegner Spielort
Samstag 31.01.2015 11:00 G-Jugend Spielefest  

 

Sportzentrum Diez

 

Samstag 31.01.2015 13:00 E1-Jugend BOL TV Idstein 1

Sporthalle am Hexenturm / Idstein

Samstag 31.01.2015

13:00 C2-Jugend BOL SG Wehrheim / Obernhain

Sporthalle Limesschule / Wehrheim

Samstag 31.01.2015 13:00 E3-Jugend BLB TV Hofheim 2 a.K.

Brühlwiesen-schule / Hofheim

 

Samstag 31.01.2015 13:00 F1-Jugend   Turnierrunde

Wilhelm-Busch-Schule / Hofheim-Langenhain

Samstag 31.01.2015 17:00 2. Herren BOL SG Nied

 

Eichendorffhalle

 

Sonntag 01.02.2015 10:00 D2-Jugend BLB JSG Dortelweil / Niedereschbach

Otto-Hahn-Schule / Ffm.-Niedereschbach

Sonntag 01.02.2015 10:00 E2-Jugend BLA MJSG Schwalbach / Niederhöchstadt

Albert-Einstein-Schule / Schwalbach

Sonntag 01.02.2015 12:15 wD-Jugend BOL JSGwD Breckenheim / Langenhain

 

Eichendorffhalle

 

Sonntag 01.02.2015 13:45 B1-Jugend LL TV Hersfeld

 

Eichendorffhalle

 

Sonntag 01.02.2015 15:00 B2-Jugend BLA TG 04 Sachsenhausen

W.-von-Siemens-Schule / Frankfurt

 

Sonntag 01.02.2015 15:00 C3-Jugend BLB PSV Grün-Weiß Wiesbaden

Niemöllerschule / Wiesbaden

 

Sonntag 01.02.2015 15:30 A-Jugend BOL JSGmA Breckenheim / Langenhain

 

Eichendorffhalle

 

Sonntag 01.02.2015

18:00 1. Herren OL HSG Kleenheim

 

Eichendorffhalle

 

-->

Den Gesamtspielplan für die Saison 2014/15 finden sie auch hier

TSG Münster e.V. 1883

Info-Center
Lorsbacher Str. 39
65779 Kelkheim (Taunus)

 

Telefon: +49 6195 3100

Fax:        +49 6195 903112

 

Öffnungszeiten:

Montag:           16.00 - 18.00 Uhr

Donnerstag:   16.00 - 18.00 Uhr 

Freitag:           10.00 - 12.00 Uhr

 

Während der Ferien finden keine Sprechzeiten statt.

Sie können uns aber wie gewohnt per Email unter info@tsg-muenster.de erreichen.

Unsere Hauptsponsoren

Fragen - Anregungen ?

Sie benötigen weitere Informationen oder haben eine Anregung für uns?

Dann nutzen Sie gern unser Kontaktformular .

Wir freuen uns auf Sie!